Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Archiv Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Archiv Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Archiv Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Archiv

Anabasis Reisen
9020 Klagenfurt, Linsengasse 60
Geschäftsstelle bei Casa Viva:
9020 Klagenfurt, Alter Platz 22
Tel. +43 463 51 60 28
E-Mail: info@anabasis.at

Bilder und Meinungen – Archiv

„Lieber Herr Dr. Grothaus,
wir sind gerade dabei unsere Reiseeindrucke aufzuarbeiten und zu ordnen. Es war ein ungemein dichtes und vielfältiges Programm, das Sie uns in dieser kurzen Zeit geboten haben. Ihre Führung zusammen mit der griechischen Kollegin Natassa Andronikou war hervorragend, sodass wir nochmals unseren Dank aussprechen wollen. Sowohl meine Frau als auch ich sind der Meinung, dass diese Art von Kulturreisen, in so angenehmer Gesellschaft, wie von Anabasis-Reisen angeboten, für uns auch weiter von Interesse sein werden.  Von den Reiseerinnerungen werden wird noch lange zehren. Nochmals vielen Dank und liebe Grüße, auch von meiner Frau“

Univ. Prof. Dr. Peter Faupl, Baden

„Lieber Max,
danke, es war eine wunderschöne Reise, ich bin gerade dabei die vielen Eindrücke und Informationen in meinem Kopf zu ordnen – es war wieder ein Erlebnis und eine Bereicherung.  Liebe Grüße“

Dr.Karl Hartig, Wien

"Liebe Daniela, lieber Max,
wir beglückwünschen Euch zu der äußerst gelungenen Veranstaltung im wunderschönen Bamberger Hof. In der "intimen Abgeschlossenheit" des Innenhofes mit der liebevoll gestalteten Ausschmückung fühlte man sich wie in einem großen Wohnzimmer mit den Sitz. und Stehmöglichkeiten - ein  Ambiente zum Wohlfühlen - verbunden mit den angebotenen Geschmacks- und Genusserlebnissen. Wir hoffen, daß Euer innovatives Projekt die berechtigte Wertschätzung und einen zukünftigen Erfolg für Euch bringt. Mit lieben Grüßen"

Mag.Christa und Ing.Eduard Bihounek, Klagenfurt

Der Degustations-Gourmet-Event "Istrien: terra e mare" wurde mit Begeisterung aufgenommen. Mehr als 130 Gäste fanden sich ein und genossen die laue Sommerabendatmosphäre im Arkadenhof des Bambergerhofs am Alten Platz in Klagenfurt, wo sich der zweite Standort von Anabasis Reisen befindet. Gute Laune, ausgeprägtes Interesse und fröhlich-gelassene Stimmung prägten die Atmosphäre. Der nächste Gourmet-Degustationsevent wird am 2.8.2013 am selben Ort stattfinden. Thema: "Friaul- evviva il sapore!" Hier einige Bilder vom Istrien-Event:

Istrien

Die raffinierten Digstivi und Aperitivi von großen Anklang

Istrien                              
Dr.Irena und Sepio Fonda bereiten fangfrische Branzini-Filets vor

Istrien

Istrien
Beste Stimmung im Renaissance-Arkadenhof des Bambergerhofs am Alten Platz in Klagenfurt


Istrien

Istrien

Valter Smilović und seine liebenswerte Frau präsentieren ihr charakterstarkes Olivenöl von Agro Milo aus Buzet vor


Schwarze Sommertrüffel

Istrien

Die schwarzen Sommertrüffel und die grandiosen Trüffel--Produkte von Marco und Daniela Puh von Natura Tartufi aus Buzet fanden begeisterte Prüfer

Istrien

Istrien

Istrien

Die Salonstimmung im Bambergerhof wurde durch die exzellenten Weine von Dean Visintin und Moreno Degrassi begleitet, die auch mit den Keksen von Drazen Horvat von Delicia aus Buzet wunderbar korrespondierten.

Anabasis

"Sehr geehrter Herr Doktor,
danke für die gestrige wunderschöne Fahrt in den Karst.  Ich hoffe, Sie können Ihren  strapazierten Stimmbändern  in der milden Luft  ein wenig Erholung gönnen. Mit lieben Grüßen"

Eva Knöbl, Klagenfurt

"Sehr geehrter Herr Dr.Grothaus,
danke für die Infos, auch vielen Dank noch für die schöne Genussreise in den Karst gestern ,es war himmlisch. Mit lieben Grüßen"

Gitti Zach, St,Marein/Graz

"Lieber Max!
Zwar sind wir doch erst um 2 Uhr ins Bett gekommen, zu einem Zeitpunkt wo Du wahrscheinlich nach diesem hervorragenden Abendessen an diesem traumhaften Ort schon in mediterrane Träume gefallen bist, doch haben wir diesen Tag mit naturwissenschaftlichen Besonderheiten, kulturellen Höhepunkten, begeisternden Ausblicken auf den Karst und das Meer und natürlich den unterschiedlichen kulinarischen Genüssen und Schmankerln sehr genossen. Es war, wie immer, ein toller Ausflug zu Orten, die man einfach nicht kennt.Vielen lieben Dank. Mit lieben Grüßen, Dein"

DI. Dr. Alexander Bouvier, Krumpendorf

"Lieber Herr Doktor,
wir leben immer noch von den unvergesslichen Andenken aus Usbekistan. Nochmals vielen Dank für die ausgezeichnete Führung und das viele Wissen,das Sie uns vermittelt haben. Mit herzlichen Grüssen aus der verregneten Schweiz, Ihre"

Nicole und Peter M.Gmür, Schweiz

"Ein kleiner Nachtrag zur Ungarn-Reise: Wiederum war die Gruppe äußerst angenehm. Obwohl ich niemanden kannte, ergaben sich von Anfang an nette und interessante Gespräche. Wie machen Sie das nur? Das Programm war sehr dicht und mit Tiefgang, so dass ich noch längere Zeit davon zehren werde. Sie haben es wieder einmal möglich gemacht, dass wir Dinge sehen konnten, die anderen verwehrt bleiben. Das Theater von Kaposvar ist ein wahres Juwel und es bleibt zu hoffen, dass sich Mäzene und qualifizierte Restauratoren finden, die diesem Edelstein neuen Glanz verleihen. Herzlichen Dank für die mitreißende Reiseleitung. Schöne Grüße aus Freilassing"

Barbara Kruggel, Freilassing

Lieber Max!
Die Ungarn haben bei Mohacs alles verloren, aber wir haben bei unserer Südungarnreise viel gewonnen: neue kulturelle Eindrücke, interessante Informationen und besseres Verständnis für dieses Land. Danke für die schöne Region, die du uns auf dieser Fahrt näher gebracht hast. Anbei eine überraschende Begegnung. Liebe Grüße!

Dr. Monika und Ing. Gerhard Worlicek

Wir danken Frau Dr.Worlicek und Herrn Ing.Worlicek für die beiden Fotos, die in dem Kommentar angesprochen werden. Es war in der Tat eine überraschende Begegnung im serbischen Kloster von Graboc, wo uns der Abt in perfektem Deutsch (er stammt aus Schwaben) empfing und die schicksalssatte Geschichte des Klosters erzählte. Es war einer jener unverhofften Momente, die man weder planen noch bestellen kann, die dafür aber in nachhaltiger Erinnerung bleiben: Engagement, Kontemplation und Güte sprechen aus den Augen des Abtes.

Graboc

Graboc

Anabasis

"Lieber Herr Dr. Grothaus!
Die Ungarnreise und die Geschichte dieses Landes hat mich wieder sehr beeindruckt und ich danke Ihnen nochmals für Ihre guten historischen Erklärungen. Herzliche Grüße, auch von meinem Mann,"

Ilse Tomek, Wien

"LIEBER MAX- LIEBE DANIELA,
NOCHMALS DANKE FÜR DEINE GUTE BEGLEITUNG ZUM SEHEN, ERFAHREN UND IMMER WIEDER DAZULERNEN BEI DER SÜDUNGARNREISE.  LG AN EUCH BEIDE"

Ulla Klimo, Wien

"Sehr geehrter Herr Dr. Grothaus, 
Haben sie nochmals vielen Dank für die Südwestungarische Reise, die mein Bild der Grenzzone zwischen Türkischen und Habsburgischen Einflussbereich deutlich erweitert hat."
Dipl.Ing.Timm Friedel-Klarenberg, Krems
"...Nochmals vielen Dank für die Organisation der schönen Reise nach Mittelböhmen und herzliche Grüße"

Prim.Dr.Fritz Wepner, Linz

"Lieber Max,
nochmals vielen Dank für die schöne Wochenendreise durch den Garten Prags, deren Eindrücke uns noch lange begleiten werden!"

Mag. Helmut und Mag. Margit Röhle, Wels

"Lieber Max,
es war wieder eine so wunderschöne Reise mit ungewöhnlichen neuen Aspekten. Ich bewundere Dein ungeheures Wissen und freue mich, immer
wieder was Neues dazu lernen zu dürfen. Dass Deine Reisen eine so anhängliche Klientel gefunden haben, ist nur Deiner hervorragenden Organisation und Deiner "Dressur" der Reisenden zur Pünktlichkeit und in erster Linie Deinem ungeheuren Wissen und Deiner Fähigkeit, die Hintergründe und Zusammenhänge in der Historie den Leuten zu erklären und zu vermitteln,  zu verdanken; und ich glaube, nicht nur ich, sondern alle anderen sind Dir dankbar dafür. Ich freue mich immer, mit Dir zu reisen, leider ist es mir zeitlich und finanziell nicht möglich, alles mitzumachen, aber ich freue mich schon auf Oktober. Ganz liebe Grüße, mit besten Wünschen für einen schönen Sommer,"

Camilla Soucek, Wien

Von unserem engagierten Mitreisenden und langjährigen Anabasisten Dr.Helmut Kapl, der wegen seiner humorvollen Kommentare und profunden Kenntnisse sehr geschätzt wird, haben wir einen interessanten Reisebericht über die Reise nach Friaul und das Veneto orientale im März 2013 erhalten Dieser -wie immer-  an Details und feinsinnigen Beobachtungen reiche Bericht ist hier als PDF abrufbar.

Anabasis

"sehr geehrter herr dr. grothaus,
wir sind dabei, all die eindrücke, impulse und erkenntnisse aus dieser faszinierenden reise nach galizien und in die bukowina zu ordnen und zu verarbeiten. wir hören 'frejlachs aus czernowitz', dabei steigen  bilder aus brody, drohobytsch und lemberg auf;  Ihre profunden ausführungen zu kunstgeschichte und religionen sowie Ihre spannenden vorlesungen zur historie, zu macht-und herrscherverhältnissen runden unsere eigenen eindrücke ab. diese reise zu 'menschen und büchern' hat uns  neugierig gemacht!haben Sie vielen dank für die vermittlung so zahlreicher bewegender und berührender momente!! wir  wünschen Ihnen das beste für all Ihre unternehmungen. mit besten grüßen aus tirol"

dr. gottfried + mag. christine mitterschiffthaler, Innsbruck

"Sehr geehrter Herr Dr. Grothaus,
unsere erste Reise mit Anabasis hat uns sehr gefallen. Ihre Erläuterungen sind Spitze, da Sie nicht wie leider zu oft einen Haufen Informationen „über den Zaun“ werfen. Alles ist intelligent verwoben und didaktisch gut zugänglich- man gewinnt völlig neue Einsichten in historische und kulturelle Zusammenhänge. Die Hotels waren gut ausgewählt, das Essen lag deutlich über unseren Erwartungen für die Ukraine. Ein Highlight die schönen Konzerte. Das Treffen mit dem letzten Juden von Drohobytsch bewegend. Das Niveau und die Disziplin der Teilnehmer waren sehr hoch, wir müssen unsere bisher gesammelten Vorbehalte zu Gruppenreisen neu überprüfen..... mit freundlichen Grüßen"

Dr. Gerhard & Annette Knirsch, München

"Lieber Herr Dr. Grothaus,
die Reise nach Usbekistan lebt in meinem Kopf intensiv weiter! Nicht nur die kulturellen Highlights und verborgenen Kleinode dieser alten Kultur, die Sie uns näher gebracht haben, sondern auch Ihre informativen und lebendigen Schilderungen längst vergangener und jüngster Geschichte dieser Region, haben mich wie immer begeistert. Besonderer Höhepunkt war für mich die nächtliche Besichtigung der Ulugbek Medrese im Mondschein – ein unbeschreibliches und unvergessliches Erlebnis! Ich freue mich schon auf die nächsten Reisen unter Ihrer fachkundigen Führung. Liebe Grüße"

Nora Freudenreich, Baden