Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Aktuell Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Aktuell Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Aktuell Anabasis Reisen: Bilder und Meinungen: Aktuell

Anabasis Reisen
9020 Klagenfurt, Linsengasse 60
Geschäftsstelle bei Casa Viva:
9020 Klagenfurt, Alter Platz 22
Tel. +43 463 51 60 28
E-Mail: info@anabasis.at

Bilder und Meinungen – Aktuell

Lieber Max,
nochmals gesagt: Es war wirklich eine wunderbare Venedig-Reise mit Dir, vor allem auch durch die vielen Einblicke, tiefgehenden und umfassenden Informationen, die wir von Dir erhalten haben. Du wirst uns sicherlich wieder als Teilnehmer bei einer Deiner Reisen begrüßen können.
Beste Grüße,
Gerhard

Dr.Gerhard Friedrich, Wien

Lieber Max,
... auch Deine Reiseaktivität eine gute Sache, um Menschen einander näher zu bringen. Ich bin immer mit gänzlich neuen Erkenntnissen von deinen Reisen heimgekommen. Es war immer eine Bereicherung. Ich möchte dafür auch "Danke" sagen, denn nicht jede Reiseleitung ist so "fruchtbar" ... - dass sie auch noch spät abends Fruchtsalat kocht!!! Danke für diese tollen Erinnerungen! Und hoffentlich noch vielen weiteren Reisen!

Dr.Josef Glasl, Wullersdorf

Lieber Max,

ein weiteres reiseintensives Jahr geht zu Ende …………..
Du hast mir auf den Reisen mit Dir sehr viele unvergessliche Eindrücke ermöglicht! Deine so interessanten und amüsanten Vorträge auf unseren Fahrten haben jede einzelne Reise zu einem einzigartigen und besonderen Erlebnis gemacht! Erinnerungen kann uns keiner wegnehmen, heißt es, und die Erinnerungen an die Reisen mit Dir gehören in den kleinen Kreis meiner allerschönsten Erinnerungen! Dafür möchte ich Dir ganz besonders danken und freue mich schon auf weitere spannende Reisen nächstes Jahr!    

Liebe Grüße
Nora

Nora Freudenreich, Baden

Lieber Herr Doktor Grothaus !

Auch nach vier Tagen Abstand zur traumhaften, von ihnen arrangierten und geführten Kultur- und Kulinarikreise nach Istrien, möchten wir Ihnen für Ihre großartige Leistung in 15-Stundentagen nochmals herzlich danken.

Es gibt viele auch gute Reiseleiter und Persönlichkeiten, aber wir erlebten bislang keinen, der wie Sie  breites und tiefes Wissen im Bereich Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik so großartig verknüpft und auch häufig mit Gegenwartsbezügen ergänzt. 

Ich vermute, dass Ihre Mehrfachstudien inkl. jene in den USA verbunden mit Begeisterung wesentliche Grundlagen darstellen.

Wir freuen uns schon jetzt, mehrfach von Ihrem  Programm 2017 Gebrauch zu machen und Ihre Führung zu erleben.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihre
A. Beck und K. Fuchs

Univ.Prof.Dr.Konrad Fuchs und Mag.Alexandra Beck, Wien


Manchmal erreichen uns auch indirekt Kommentare zu Reisen. Pars pro toto geben wir hier ein Mail der allseits geschätzten Mitreisenden Ruth Böttcher wider. Ruth Böttcher schreibt hier unserer bemühten Führerin Lena, die eigentlich in Lemberg lebt, aber Anabasis Gruppen  auch anderswo in der Ukraine betreut. Es ist ein berührendes Dankeschön, das der dichten Reise nach Odessa gewidmet ist:

„Liebe Lena! Wir, die Grothaus-Gruppe, singen anstatt "Wien, Wien, nur du allein, sollst stets die Stadt meiner Träume sein" - "Odessa, Odessa, nur Du allein.....", so schön war alles, so interessant, und unsere 3 Cityguides so liebenswürdig und hilfsbereit!  Ihr habt uns zum Abschied die köstlichen roten Schokoladeherzchen geschenkt, aber  ich glaube,   j e d e r  von uns hat ein Stück von seinem Herz in Odessa, und bei Euch gelassen!  Ganz, ganz herzliche  Grüße,

 Ruth Böttcher

Ruth Böttcher, Wien

Lieber Max,

ich kenne Prag aus der kommunistischen Zeit. An der Grenze MP im Anschlag, das Straßenniveau abrupt abgesenkt, Fluchtsperre. Die Stadt begraben unter Vernachlässigung und Industriedreck, der Regimedruck überall zu spüren. Dennoch waren da Kraft und Geist der Stadt. Das Goldene Gässchen war schwarz, statt Läden & Lokalen gab es Bookinisten. Ich habe sehr schöne antiquarische Bücher in deutscher Sprache mitgenommen.

 

Spätere Besuche zeigten den Aufschwung, aber auch den Einbruch der Globalisierung. Die Vielschichtigkeit der Stadt halbwegs begriffen habe ich auf dieser Reise. Besonders berührend das jüdische Erbe (Görlitz  fällt mir ein!), der tschechische Widerstand und Alexander Shonerts Lullaby. 

Herzlichen Dank für diese aufschlussreiche Begegnung!

 

Liebe Grüße,

Heidrun

Heidrun Strasser, Wien

Sehr geehrter Dr. Grothaus!
Meine Mutter und ich möchten Ihnen nochmals unseren Dank für die vergangenen Tage übermitteln - Tage voll von Eindrücken, Erlebnissen und Erfahrungen.Dass wir das so erleben durften, verdanken wir insbesondere Ihrem Engagement uns all dies so zu vermitteln.Ich habe heute ein Zitat von Sören Kierkegaard gelesen, dass ausdrückt was Ihre Ausführungen mir wieder bewußt gemacht haben:"Wenn Du das Leben verstehen willst, blicke in die Vergangenheit. Wenn Du aber leben willst, musst Du Dich der Zukunft zuwenden."  In diesem Sinne grüßen wir Sie herzlich
Marietta und Elisabeth Preiss

Mag.Marietta und Elisabeth Preiss, Wien

Lieber Max!

Vielen Dank nochmal für das wunderbare Pragerlebnis.

Herzliche Grüße

Peter

 

Dr.Peter Kleißl, Pegnitz, BRD